Datenschutz

Datenschutzerklärung

Aufgrund der gesetzlichen Regelungen sind wir verpflichtet, Ihnen umfassende Informationen (Art. 13 DSGVO) über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu erteilen, wozu wir sehr gerne bereit sind. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Der Datenschutz und der Umgang mit Ihren persönlichen Daten sind uns sehr wichtig. Wir achten daher stets auf eine ordnungsgemäße Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Im Folgenden haben wir Ihnen die Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zusammengestellt, die bei Nutzung dieser Website erfolgt. Sollten sie weitere Fragen zur Verarbeitung Ihrer Daten haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

1. Verantwortlicher

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Sascha Kurz

Ulmenstraße 7

65527 Niedernhausen

Telefon:        0157 52 96 89 85

E-Mail:          kontakt@kurz-check.de

Website:       www.kurz-check.de

Geschäftszeiten:     mittwochs und freitags, jeweils 16:00 – 18:00 Uhr

2. Hosting durch IONOS SE

a) Wir hosten unsere Website bei IONOS SE. Anbieter ist die IONOS SE, Elgendorfer Str. 57, 56410 Montabaur (nachfolgend: IONOS). Wenn Sie unsere Website besuchen, erfasst IONOS verschiedene Logfiles inklusive Ihrer IP-Adressen. Details entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von IONOS:

https://www.ionos.de/terms-gtc/terms-privacy.

Die Verwendung von IONOS erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an einer möglichst zuverlässigen Darstellung unserer Website. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z. B. Device-Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

IONOS nutzt zur Vertragsdurchführung (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) WebAnalytics. In WebAnalytics werden Daten ausschließlich zur statistischen Auswertung und zur technischen Optimierung des Webangebots erhoben. Tracking und Logging sind dabei standardmäßig aktiviert. Die Daten werden entweder durch einen Pixel oder durch ein Logfile ermittelt. Zum Schutz von personenbezogenen Daten verwendet WebAnalytics keine Cookies. IONOS speichert keine personenbezogenen Daten von Webseitenbesuchern, damit keine Rückschlüsse auf die einzelnen Besucher gezogen werden können. Es werden folgende Daten (Referrer [zuvor besuchte Webseite], angeforderte Webseite oder Datei, Browsertyp und Browserversion, Verwendetes Betriebssystem, Verwendeter Gerätetyp, Uhrzeit des Zugriffs, IP-Adresse in anonymisierter Form [wird nur zur Feststellung des Orts des Zugriffs verwendet] – näheres: https://www.ionos.de/hilfe/datenschutz/datenverarbeitung-von-webseitenbesuchern-ihres-11-ionos-produktes/webanalytics/) erhoben. Die IP des Besuchers wird bei der Übermittlung eines Seitenabrufes übertragen, nach der Übermittlung direkt anonymisiert und ohne Personenbezug verarbeitet.

Eine entsprechende Datenerhebung erfolgt im Rahmen des Webhosting durch IONOS, um die Sicherheit und Stabilität des Angebots zu gewährleisten und den Webseitenbesuchern ein Höchstmaß an Qualität bereitstellen zu können. Die Daten werden 8 Wochen gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Ein Transfer in Drittstaaten findet nicht statt.

Beim Besuch der Website werden personenbezogene Daten erfasst, die auf den Servern von IONOS gespeichert werden. Hierbei kann es sich v. a. um IP-Adressen, Kontaktanfragen, Meta- und Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Kontaktdaten, Namen, Webseitenzugriffe und sonstige Daten, die über eine Website generiert werden, handeln.

Für den Betrieb der Webseite und des Shops dokumentiert der Webserver bei jedem Zugriff auf einer Seite automatisch eine Server-Logdatei, die den Namen der angeforderten Datei, die anonymisierte IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Zugriffs, die übertragene Datenmenge und den anfragenden Anbieter (Nutzungsdaten) enthält. Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck verwendet, einen störungsfreien Betrieb der Website zu gewährleisten und Verbesserungen vorzunehmen. Dies dient der Wahrung berechtigter Interessen an einer korrekten Darstellung der Seite. Alle Nutzungsdaten werden spätestens sieben Tage nach Ende des Besuchs gelöscht. Die eingesetzten Cookies testen, ob der Browser Cookies akzeptiert und der Hinweis auf die Cookie-Verwendung bereits vom Besucher bestätigt wurde. Außerdem speichern sie die Sitzungsdaten, Sprache, Währung, Warenkorb und laufende Bestellungen. Wiederkehrende registrierte Kunden werden ebenfalls darüber erkannt. Es ist durch IONOS sichergestellt, dass nur das für die Geschäftsabwicklung erforderliche Minimum an personenbezogenen Daten von Kunden, die den Shop besuchen, verarbeitet wird. Die Bestandsdaten des Webseitenbesuchers werden im Falle einer Bestellung gespeichert. Persönliche Daten von Händlern/Bestelldaten werden von IONOS gespeichert, solang der Shop betrieben wird. Es werden keine Daten an Drittanbieter weitergegeben oder außerhalb der EU oder des EWR verarbeitet.

Für das E-Mail-Marketing wird zu statistischen Zwecken verfolgt, ob ein Newsletter den Kunden erreicht hat, geöffnet und angeklickt wurde. Alle in Kontaktlisten gespeicherten Teilnehmerdaten wie Name und E-Mail-Adresse sowie zusätzliche Informationen (Geschlecht, Adresse, Kategorisierung) werden erfasst, wenn diese vom Kunden in der Kontaktliste gespeichert werden. Nutzungsdaten für statistische Zwecke und zur Überwachung des Dienstes werden durch das Tool erhoben. Die Daten werden zur Erbringung des Service auf Basis einer Einwilligung erhoben. Personenbezogene Daten werden 3 Monate nach Schließung eines Kontos gelöscht. Ereignisdaten wie Statistiken werden alle 13 Monate während der aktiven Nutzung eines Accounts gelöscht. Die Daten werden von IONOS an deren externen Partner Mailjet GmbH, Rankestraße 21, 10789 Berlin. Es werden keine außerhalb der EU oder des EWR verarbeitet.

b) Auftragsverarbeitung

Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung (AVV) mit dem oben genannten Anbieter geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass dieser die personenbezogenen Daten unserer Websitebesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet.

3. Zweck und Art der personenbezogenen Datenverarbeitungen

a) Der „Kurz-Check“ ist ein Angebot, welches insbesondere Referendaren*innen bei der Vorbereitung auf die 2. juristische Staatsprüfung, aber auch interessierte Studenten*innen und Rechtsanwälte*innen mit Büchern und Onlinekursen unterstützt.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich zum Zwecke der Begründung, Durchführung und Beendigung eines Vertragsverhältnisses mit Ihnen. Im Rahmen dessen verarbeiten wir personenbezogene Daten bzw. Kategorien von Daten (insb. Name, Vorname, Straße, Hausnummer, PLZ, Ort, Telefon/Handynummer, E-Mail, Inhalt von Nachrichten, Cookies (vgl. unten), IP-Adresse, Browserinformationen), um insbesondere Kontaktanfragen, den Betrieb der Website und die Buchung von Kursen zu ermöglichen. Die Übermittlung der Kursunterlagen und Kontakte erfolgen vornehmlich über Ihre angegebene E-Mail-Adresse. Die erhobenen Daten erkennen Sie zum einen daran, welche Daten auf der Website beim Ausfüllen von Formularfeldern auszufüllen sind (z. B. Kontakt- und Bestellformular). Zum anderen erheben wir personenbezogene Daten, wenn sie die Website ohne Eintragungen – z.B. zu Informationszwecken – nutzen. Die Erhebung dieser Daten erfolgt durch IONOS (vgl. im Einzelnen „Hosting durch IONOS“) und ist technisch erforderlich, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO).

b) Datenverarbeitung auf dieser Website

(1) Cookies

Unsere Internetseiten verwenden so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien und richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an. Sie werden entweder vorübergehend für die Dauer einer Sitzung (Session-Cookies) oder dauerhaft (permanente Cookies) auf Ihrem Endgerät gespeichert. Session-Cookies werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Permanente Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese selbst löschen oder eine automatische Löschung durch Ihren Webbrowser erfolgt.

Teilweise können auch Cookies von Drittunternehmen auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite betreten (Third-Party-Cookies). Diese ermöglichen uns oder Ihnen die Nutzung bestimmter Dienstleistungen des Drittunternehmens (z. B. Cookies zur Abwicklung von Zahlungsdienstleistungen).

Cookies haben verschiedene Funktionen. Zahlreiche Cookies sind technisch notwendig, da bestimmte Websitefunktionen ohne diese nicht funktionieren würden (z. B. die Warenkorbfunktion oder die Anzeige von Videos). Andere Cookies dienen dazu, das Nutzerverhalten auszuwerten oder Werbung anzuzeigen.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs, zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z. B. für die Warenkorbfunktion) oder zur Optimierung der Website (z. B. Cookies zur Messung des Webpublikums) erforderlich sind (notwendige Cookies), werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert, sofern keine andere Rechtsgrundlage angegeben wird.

Beim Cookie Banner (via Complianz-Plugin) wird ein technisch notwendiges 1st-Party-Cookie gesetzt, dass die Auswahl, die der Besucher im Cookie Banner getroffen hat, speichert. Eine Datenübermittlung zum Plugin-Anbieter findet nicht statt.

Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von notwendigen Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Sofern eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies und vergleichbaren Wiedererkennungstechnologien abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage dieser Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG); die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Zum Einsatz von Cookies durch die benannten Drittunternehmen siehe deren Datenschutzerklärung. Überdies werden Sie hierüber gesondert informiert und es wird ggf. eine Einwilligung abgefragt.

(2) Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind: Browsertyp und Browserversion, verwendetes Betriebssystem, Referrer URL, Hostname des zugreifenden Rechners, Uhrzeit der Serveranfrage, IP-Adresse. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung seiner Website – hierzu müssen die Server-Log-Files erfasst werden.

(3) Kontakt- und Feedbackformular/Anfrage per E-Mail, Telefon oder Telefax

Wenn Sie uns per Kontakt- bzw. Feedbackformular, per E-Mail, Telefon oder Telefax kontaktieren, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular bzw. Ihre Anfrage inklusive der von Ihnen angegebenen Daten (insb. Kontaktdaten, Name, Anfrage) zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abgefragt wurde.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

(4) Newsletter

Wenn Sie den auf der Website angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben diese nicht an Dritte weiter.

Die Verarbeitung der in das Newsletteranmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter bei uns bzw. dem Newsletterdiensteanbieter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters oder nach Zweckfortfall aus der Newsletterverteilerliste gelöscht. Wir behalten uns vor, E-Mail-Adressen aus unserem Newsletterverteiler nach eigenem Ermessen im Rahmen unseres berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zu löschen oder zu sperren.

Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden, bleiben hiervon unberührt.

Nach Ihrer Austragung aus der Newsletterverteilerliste wird Ihre E-Mail-Adresse bei uns bzw. dem Newsletterdiensteanbieter ggf. in einer Blacklist gespeichert, sofern dies zur Verhinderung künftiger Mailings erforderlich ist. Die Daten aus der Blacklist werden nur für diesen Zweck verwendet und nicht mit anderen Daten zusammengeführt. Dies dient sowohl Ihrem Interesse als auch unserem Interesse an der Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben beim Versand von Newslettern (berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Die Speicherung in der Blacklist ist zeitlich nicht befristet. Sie können der Speicherung widersprechen, sofern Ihre Interessen unser berechtigtes Interesse überwiegen.

(5) Warenkorb-Abbrecher-E-Mails

(5.1) Wenn Sie auf unserer Webseite einen Bestellvorgang begonnen, aber nicht abgeschlossen haben, schicken wir Ihnen eine Erinnerungs-E-Mail an die hinterlegte E-Mail-Adresse über Ihren angefangenen Kaufvorgang, damit Sie diesen abschließen können, wenn Sie dies wünschen.

(5.2) Wir erheben und speichern Ihre personenbezogenen Daten, um nicht abgeschlossene Warenkörbe zu identifizieren. Die Erhebung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten basiert auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1. S. 1 lit. a) DS-GVO. Sie können der Datenverarbeitung widersprechen (vgl. Ziffer 7. f)).

(5.3) Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um Sie im Rahmen von Marketingmaßnahmen an von Ihnen noch nicht abgeschlossene Kaufvorgänge zu erinnern. Sofern Sie bei uns noch keinen Kauf abgeschlossen haben, verarbeiten wir Ihre Daten aufgrund Ihrer Einwilligung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS-GVO. Sofern Sie bereits einen Kauf bei uns abgeschlossen haben, verarbeiten wir Ihre bei vorherigen Bestellprozessen angegebenen personenbezogenen Daten aufgrund unseres berechtigten Interesses, Marketingmaßnahmen durchzuführen, auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO.

(6) Inhalte Dritter auf der Webseite

Unser Internetauftritt integriert Inhalte anderer Anbieter. Dies können reine Content-Elemente (z.B. Nachrichten, Neuigkeiten), aber auch Widgets (Funktionen, wie z.B. Buchungssysteme) oder z.B. Schriften und technische Bibliotheken sein. Dazu gehören auch Google Fonts. Aus technischen Gründen erfolgt dies, indem diese Inhalte vom Browser von anderen Servern geladen werden. In diesem Zusammenhang werden die aktuell von Ihrem Browser verwendete IP und der verwendete Browser des anfragenden Systems übermittelt. Bitte beachten Sie diesbezüglich die jeweiligen Datenschutzerklärungen der Drittanbieter.

Soweit erforderlich nutzt IONOS zur Darstellung von Geo-Daten den Open-Source-Karten-Dienst „OpenStreetMaps“ via Ultimate Maps (auch „OSM“ genannt) der Firma OpenStreetMap Foundation, 132 Maney Hill Road, Sutton Coldfield, West Midlands, B72 1JU, United Kingdom. OSM dient dazu, eine interaktive Karte auf unserer Webseite anzubieten, die zeigt, wie jemand zu finden und zu erreichen ist. Dieser Dienst ermöglicht es, die Webseite ansprechend darzustellen, indem Kartenmaterial von einem externen Server geladen wird. Folgende Daten werden bei der Darstellung an die Server von OSM übertragen: Diejenige unserer Internetseiten, die Sie besucht haben, die IP-Adresse Ihres Endgerätes sowie von Ihnen zur Routenplanung eingegebene Daten. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten in Bezug auf den Dienst „OSM“ ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe f) DSGVO (Berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung). Das berechtigte Interesse ergibt sich aus unserem Bedarf an einer ansprechenden Darstellung unseres Online-Angebots und der leichten Auffindbarkeit der auf unserer Homepage angegebenen Orte. Eine Datenübermittlung zum Plugin-Anbieter findet nicht statt.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von OSM: https://wiki.osmfoundation.org/wiki/Privacy_Policy

c) Zur Zahlungsabwicklung nutzen wir die digitale Bezahlplattform PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A.. Deren Datenschutzbestimmungen finden Sie hier: https://www.paypal.com/webapps/mpp/ua/privacy-full#3.

d) Die Durchführung der Onlinekurse erfolgt über das Online-Meeting-Angebot der Zoom Video Communications, Inc.. Deren Datenschutzbestimmungen finden Sie hier: https://explore.zoom.us/de/privacy/. Die Teilnahme an unseren Onlinekursen per Zoom ist grundsätzlich weitgehend ohne Angaben zur Person möglich. Freiwillige Angaben können jedoch gemacht werden. Erhebungen können erfolgen, wenn dies zur Vertragsdurchführung zwingend notwendig ist (z.B. bei festgestellten unberechtigten Teilnahmen); Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO. Beim Einloggen in das Zoom-Meeting kann es u.U. erforderlich sein, dass Sie sich mit einer Ihnen zuvor mitgeteilten Kennung anmelden müssen, die sich zu Ihrer Identifizierung und zum Nachweis Ihrer Teilnahmeberechtigung aus Teilen Ihrer uns mitgeteilten persönlichen Daten zusammensetzt. Bei der Kennung wird auf einen möglichst datensparsame Identifikationsmöglichkeit geachtet. Diese Daten sind für alle anderen Teilnehmer des Kurses sowie den Dozenten sichtbar. Die Verarbeitung der persönlichen Daten dient insoweit zur Erfüllung des Vertrages (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO). Sie werden nicht gespeichert.

Darüber hinaus steht es Ihnen frei, während der Veranstaltung das eigene Mikrofon (Audio) anzuschalten, soweit dieses vom Host freigeschaltet und es im Ablauf des Kurses gestattet ist. Wenn das Mikrofon aktiviert ist, sind Sie für den Dozenten und auch die übrigen Teilnehmer hörbar. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Eine erteilte Einwilligung in die Hörbarkeit kann jederzeit ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft durch einfaches Deaktivieren der Audiofunktion widerrufen werden.

Für die Verwendung der Video-Kamera (Webcam) im Onlinekurs gilt das Vorstehende zum Mikrofon (Audio) entsprechend.

Das Onlineseminar wird nicht aufgezeichnet, auch die Chat-Beiträge werden nicht gespeichert, sondern mit dem Ende des jeweiligen Kurses gelöscht.

4. Datenweitergabe an Dritte

Zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Verpflichtungen werden Ihre Daten an folgende Empfänger bzw. Kategorie von Empfänger weitergeleitet: Mitarbeiter, Bankinstitute, Externe Dienstleister (wie angegeben), Steuerberatung, Finanzamt, Logistikunternehmen (soweit geboten).

Ihre selbst unmittelbar an uns übermittelten personenbezogenen Daten oder die von den eingeschalteten Drittanbietern erhaltenen personenbezogenen Daten werden nicht in ein Drittland übermittelt.

5. Speicherdauer

Hinsichtlich der Speicherdauer gilt, dass wir personenbezogene Daten löschen, sobald deren Speicherung für die Erfüllung des ursprünglichen Zwecks nicht mehr erforderlich ist und keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen mehr bestehen. Wenn Sie ein berechtigtes Löschersuchen geltend machen oder eine Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen, werden Ihre Daten gelöscht, sofern wir keine anderen rechtlich zulässigen Gründe für die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten haben (z. B. steuer- oder handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen); im letztgenannten Fall erfolgt die Löschung nach Fortfall dieser Gründe.

6. Allgemeine Hinweise zu den Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung auf dieser Website

Sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bzw. Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO, sofern besondere Datenkategorien nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO verarbeitet werden. Sofern Sie in die Speicherung von Cookies oder in den Zugriff auf Informationen in Ihr Endgerät (z. B. via Device-Fingerprinting) eingewilligt haben, erfolgt die Datenverarbeitung zusätzlich auf Grundlage von § 25 Abs. 1 TTDSG. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. Sind Ihre Daten zur Vertragserfüllung oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Des Weiteren verarbeiten wir Ihre Daten, sofern diese zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich sind auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Die Datenverarbeitung kann ferner auf Grundlage unseres berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erfolgen. Über die jeweils im Einzelfall einschlägigen Rechtsgrundlagen wird in den folgenden Absätzen dieser Datenschutzerklärung informiert.

7. Rechte bezüglich der Datenverarbeitung

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

a) Auskunftsrecht (Art. 15 Abs. 1 DSGVO)

Sie haben das Recht, von uns über die Kategorien der gespeicherten Daten, den Zweck der Verarbeitung, die Empfänger, die geplante Speicherdauer sowie Ihre Rechte informiert zu werden. Sofern Ihre personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen direkt erhoben werden, haben Sie das Recht, von uns über die Herkunft der Daten informiert zu werden.

b) Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung Ihrer Daten, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind.

c) Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)

Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten bei uns zu veranlassen. Die Daten werden unverzüglich gelöscht, wenn Sie dies wünschen. In bestimmten Fällen können Ihre Daten allerdings nicht gelöscht werden. Dies ist der Fall, wenn diese für einen aktiven Vertrag noch benötigt werden. Zudem können die Daten nicht gelöscht werden, wenn gesetzliche Aufbewahrungsfristen oder gegensätzliche Interessen dem entgegenstehen. In diesem Fall kann jedoch eine Sperrung der Verarbeitung für andere Zwecke durchgeführt werden.

d) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art 18 DSGVO)

In folgenden Fällen können Sie sich bezüglich einer Einschränkung der Verarbeitung an uns wenden:

  • Sie haben die Richtigkeit von Daten bestritten und wir sollen diese in der Zwischenzeit, bis zur finalen Überprüfung, nicht weiterverwenden
  • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, Sie möchten allerdings keine Löschung, sondern ziehen eine Einschränkung der Verarbeitung vor
  • Wir benötigen die Daten nicht mehr und würden diese löschen, Sie brauchen diese jedoch noch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen
  • Sie haben einen Widerspruch gegen die Datenverarbeitung eingelegt, der aber noch geprüft wird. 

Bei einer Einschränkung achten wir darauf, dass die personenbezogenen Daten nicht von uns weiterverarbeitet oder verändert werden können. Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

e) Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und ggf. an Dritte zu übermitteln.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

f) Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)

Sie haben das Recht jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die wir aufgrund eines „Berechtigten Interesses“ (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) verarbeiten, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir weisen zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nach, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Einer Datenverarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung können Sie jederzeit ohne Angabe von Gründen widersprechen. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Um ihr Widerspruchsrecht geltend zu machen, müssen Sie einen Widerspruch gegenüber uns, als Verantwortlichem der Datenverarbeitung, erklären. Gerne können Sie sich mit Ihren Anliegen direkt über kontakt@kurz-check.de an uns wenden.

g) Widerrufsrecht (Art. 7 Abs. 3 DSGVO)

Sie haben das Recht, eine von Ihnen bereits erklärte Einwilligung (z.B. zur werblichen Kontaktaufnahme) mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Ihren Widerruf können sie gerne über kontakt@kurz-check.de an uns richten.

h) Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO)

Sie haben zudem das Recht sich jederzeit mit einer Beschwerde an die zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden.

Im letzteren Falle ist aufgrund des Sitzes des Verantwortlichen für die Datenverarbeitung die Aufsichtsbehörde der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Hessen, Postfach 3163, 65021 Wiesbaden.